Empfohlen Beunruhigende Nachrichten aus Chernarus


Infizierte, oder Zombies, egal wie man sie nennt: Sie sind gefährlich und verbreiten selten gute Laune. Ihre Vettern, die sogenannten Militärzombies, ehemalige Angehörige der glorreichen Streitkräfte, waren ihnen ähnlich, die Betonung steht auf waren. Österreichische Wissenschaftler haben in einer Kommandoaktion proben von Militärzombies genommen und bei einigen Exemplaren Mutationen festgestellt. Der Chernorus-Kurier sprach mit den Wissenschaftlern, von denen nur wenige evakuiert werden konnten: „Dr. Prof. Antonius Keepnig, gleich zu Anfang die wichtigste Frage. Was zur Hölle machen Österreicher in Chernarus? „De Frog kenntns a den gonz Piefkes stölln die do in Chernarus umalaafn. Do is es auf a gonz eigene Weise sponnend. Sponnend wia unsare Ergebnisse ausn Tisy Stützpunkt. De infiziertn Soldotn homa sölbst mit unsara bestn Woffn olla Zeitn, der Steyr AUG neama umniatn kennan. Noch a poa Zufallstreffa hom ma festgschtöllt, lei a Kopfschuß und voll ins Herz eine hom die endgültig sterbn lossn. Fia weitere Erkenntnisse hom ma uns niama weiter eine getraut. Wenn dos sich weita ausbreitet, donn gnade uns Gott..."


Übersetzung für Muschelschubser:


(Die Frage könnten sie auch den ganzen deutschen Überlebenden stellen die hier in Chernorus herumlaufen. Das ist auf eine ganz eigene Weise spannend. Spannend wie unsere Ergebnisse aus dem Tisy Stützpunkt. Die infizierten Soldaten haben wir selbst mit der besten Waffe aller Zeiten, der Steyr AUG nicht töten können. Erst nach ein ein paar Zufallstreffer haben wir feststellen können, das nur ein Kopfschuss oder genau in das Herz hinein, diese endgültig sterben lassen. Für weitere Erkenntnisse haben wir uns nicht mehr weiter in die Basis hinein getraut. Wenn das sich weiter ausbreitet, dann Gnade uns Gott..)

  • Ich hab das versucht nachzusprechen... Und was noch beunruhigender war la s das mitm Kopfschuß...:

    Ich hatte da nen Infizierten, der klang genauso wie dieser Doktor Red Bull da im Interview ;)


    So jetzt aber meine Frage:

    Heisst das gegen die Österr... äh ich meine die Infizierten, nützen keine Äxte und Crowbars mehr? :/

    • Melee-Waffen wurden nicht von unserem Österreichen Team getestet. teste selbst =) ich tippe mal...mit Erfolg

  • Wenn ich die Sprache, ja das ist eine Sprache und kein Dialekt, nur höre geht´s mir gleich besser! ;-)


    Sehr netter Beitrag. :thumbsup:

  • Das kann nur eines bedeuten: in Chernarus wird es in Zukunft lauter und das (Über)Leben wird härter.


    Manchmal frage ich mich, wo die Presse von Chernarus ihre Interviewpartner überall her holt :D


    Toll geschrieben!

  • ich wusste gar nicht das ich ein Muschelschubser bin^^


    Toll gemacht^^

  • God of texting ^^